Die verhält sich zur immer mehr wie Alkoholiker zum Alkohol. Nur weil die “Antifaschistische Aktion” chaotisch u. locker strukturiert ist, heißt das noch lange nicht, daß sie nicht “organisiert” o. vernetzt ist. Das Argument, es gäbe nicht “die” Antifa, ist absurd.