Hat eigentlich schon jemand den von Philipp untersucht? Vielleicht basiert seine Käuflichkeit ja auch auf seiner Abstammung? Das öffentliche Interesse ist sicher da.